Die Borderline-Persönlichkeitsstörung

Teil 2: Wen betrifft Sie noch? Welche Hilfen und Hilfesysteme gibt es für Betroffene, Angehörige und Therapeuten?

Ausgabe: CO.med, 2014, Heft 10, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung betrifft mehr Menschen als nur den Betroffenen. Sie ist eine systemische Störung. Familienmitglieder, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, Therapeuten, Mitarbeiter im Betreuten Wohnen, also alle, die mit einem Menschen, der eine Borderline-Persönlichkeitsstörung entwickelt hat, in irgendeiner Weise zu tun haben, sind ebenfalls involviert.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Sabine Thiel

Rubrik: Psychologie

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Borderline-Persönlichkeitsstörung, Psychotherapie

ISSN: 0949-2402