Krebs und Entzündungen

Nutritiver Einfluss von Polyphenolen

Ausgabe: CO.med, 2014, Heft 12, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Niedriggradige Entzündungen gelten inzwischen als gemeinsame Schnittstelle für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und neurodegenerative Krankheitsbilder. Im Speziellen werden Tumorerkrankungen durch proinflammatorische und oxidative Prozesse begünstigt. Bioaktive Pflanzeninhaltsstoffe, die antiinflammatorisch und antioxidativ wirken, sind daher von besonderem Interesse.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Prof. Dr. Michaela Döll

Rubrik: Orthomolekulare Medizin

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Entzündungen, Orthomolekulare Medizin, Polyphenolen

ISSN: 0949-2402