Die acht außerordentlichen Gefäße des chinesischen Leitbahnensystems | CO.med Band: NaN

: Die acht außerordentlichen Gefäße des chinesischen Leitbahnensystems sind ein besonderes Konzept, das heute in der westlichen Akupunkturpraxis viel Beachtung findet, mehr als in China selbst. Der Umgang mit diesen Gefäßen ist äußerst vorsichtig, ihre Nutzung erfolgt mitunter über Praktiken, die rituelles Potenzial besitzen. Das eigentliche Konzept und die ursprüngliche Bedeutung der acht außerordentlichen Gefäße sind dabei allerdings wenig bekannt, ebenso wenig die sich daraus ergebenden Ideen zur praktischen Nutzung dieser energetischen Gefäße. Welche Bedeutung haben sie in der chinesischen Medizin und wie kann man sie nutzbar machen?

Autoren: Dr. Dr. Andrea Mercedes Riegel
Weitere Informationen: Traditionelle Chinesische Medizin, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Traditionelle Chinesische Medizin
ISSN: 0949-2402
Institut: