Spagyrik der Moderne

Die Clustermedizin – Abkömmling einer mystischen Geheimlehre oder schlicht ein funktionierendes System?

Ausgabe: CO.med, 2015, Heft 02, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Um die Spagyrik, das europäische Heilsystem, welches sich aus der Alchemie entwickelt hat, ranken sich viele widersprüchliche Meinungen. Dabei wäre es hilfreich, sich daran zu erinnern, was Justus von Liebig 1865 schrieb: „Die Alchemie ist niemals etwas anderes als die Chemie gewesen; ihre beständige Verwechslung mit der Goldmacherei des 16. und 17. Jahrhunderts ist die größte Ungerechtigkeit.“ Man kann mit Sicherheit sagen, dass die heutige Chemie, eine sogenannte Naturwissenschaft, von der Alchemie und ihren experimentellen Methoden profitierte. Als Lehre von der Natur und vom Wechselspiel zwischen Mensch und Schöpfung erscheint die Alchemie unserem heutigen Denken irgendwie fremd und unverständlich. Gerade deshalb möchten wir hier einen kurzen Überblick zur Herkunft der Spagyrik geben und uns dann auf eine ihrer aktuellsten Entwicklungen, die Clustermedizin, konzentrieren.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Dr. med. Christiane Wagner und Ludmilla Wasinger

Rubrik: Spagyrik

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Spagyrik

ISSN: 0949-2402