Die Dämonisierung der Zirkumzision | CO.med Band: NaN

: Die Impfung gegen HPV ist rasch öffentliches Thema geworden, die Zirkumzision aus gynäkologischer Perspektive jedoch nicht. Da dieses Thema stärker tabuisiert sein dürfte als allgemein angenommen, ist es nun notwendig, offen damit umzugehen und auch mögliche Vorteile zu benennen. Gewiss liegt es verstärkt bei den Frauen, sich für diese Thematik stark zu machen – falls sie dies wollen. Die persönliche Präferenz vieler Frauen für einen beschnittenen Penis muss dabei keine Rolle spielen; auf der anderen Seite darf diese auch genutzt werden, wenn es um Überzeugungsarbeit bei verunsicherten Männern geht. Gerade auch Gynäkologen und NaturheilkundlerInnen könnten hier eine Vorreiterrolle spielen und auf jeden Fall zu einer ausgewogenen Diskussion anregen. Das Thema muss fachöffentlich weiter diskutiert werden. Auch die sich wissenschaftlich verstehende Naturheilkunde wird nicht umhinkommen, neue Konzepte und Befunde konstruktiv aufzunehmen.

Autoren: Götz Egloff
Weitere Informationen: Gynäkologie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Gynäkologie, Psychologie, Urologie
ISSN: 0949-2402
Institut: