Entgiftung als Basis für eine nachhaltige Heilung | CO.med Band: NaN

: Entgiftung ist ein häufig verwendeter Begriff in der Naturheilkunde und spielt auch in der tierheilkundlichen Praxis eine große Rolle. Eine Halterin fragte mich jüngst, ob ihr Tier „vergiftet“ sei. Ich würde eher sagen, dass es sich um blockierte Transportwege, überforderte Organsysteme und verschlacktes Zwischenzellgewebe handelte, was schlussendlich mit einem gestörten Zellstoffwechsel einhergeht. Dem Organismus fehlt ein reibungsloser Ablauf von Nährstoffresorption, über Energiegewinnung hin zum Ausscheiden von Abfallprodukten. Das kann sich durch Symptome wie Dermatitis, Pruritus, gastrointestinale Störungen oder unspezifische Entzündungen zeigen. Für eine nachhaltige Heilung braucht es neben der Symptombehandlung eine gezielte Ursachenbeseitigung und eine Regeneration des Organismus.

Autoren: Judith Rieker
Weitere Informationen: Tierheilkunde & Tierhomöopathie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Tierheilkunde & Tierhomöopathie
ISSN: 0949-2402
Institut: