Nur Impfen hilft?

Ein Bericht aus einer Facharztpraxis für innere Krankheiten

Ausgabe: CO.med, 2015, Heft 10, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Vor mehr als 30 Jahren habe ich auch noch fast alles geglaubt, was von den „Impfexperten“ der Pharmaindustrie versprochen wurde: „Nur Impfen hilft!“, war die Devise. Super, wir waren also gerettet!? Patienten und Ärzte hätten sich also kaum noch Gedanken darüber machen müssen, was man sonst noch für die eigene Gesundheit tun könnte. Da sollten Krankheiten also einfach „weggeimpft“ werden? Und das Ganze sollte dabei noch harmlos sein. Auch meiner Arztpraxis wären diese Anpreisungen nur mehr als recht gewesen. Doch genauer hinterfragte Krankengeschichten nach erfolgten Impfungen vermittelten mir immer wieder eine andere Botschaft, nämlich: „Vertraue niemals einer Studie, die du nicht selbst gefälscht hast!“ – Ein häufig angesprochener Witz innerhalb der Ärzteschaft oder bittere Wahrheit?

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Dr. med. Werner Pohl

Rubrik: Immunologie

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Immunologie

ISSN: 0949-2402