Der weibliche Blick auf den Start ins Leben | CO.med Band: NaN

: Frauen und Männer sind verschieden. Doch es ist nicht der kleine Unterschied, der entscheidet, sondern die Gebärfähigkeit der Frau. Für diese Gabe wurden Frauen einst als Göttinnen verehrt. Geburt war ein heiliger Akt und Frauen Schöpferinnen, Nährende und Mittlerinnen zwischen den Welten. Auch wenn wir heute wissen, dass an der Zeugung beide Geschlechter beteiligt sind, so bleibt die Gebärfähigkeit doch eine Auszeichnung des Weiblichen. Geburt ist immer noch ein magischer Moment, ein Wunder

Autoren: Kristina Rumpel
Weitere Informationen: Gynäkologie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Geburt, Psychologie, Schwangerschaft
ISSN: 0949-2402
Institut: