Die Schmerzsprache neu entschlüsselt | CO.med Band: NaN

: 17 Prozent der Deutschen leiden ständig unter Schmerzen, das sind 12 Millionen Menschen. Im Durchschnitt leben die Betroffenen seit sieben Jahren damit; jeder Fünfte beklagt seine Beschwerden schon 20 Jahre oder länger, sagt die Deutsche Schmerzgesellschaft. Die gängige Schmerztherapie besteht aus einem Katalog von Maßnahmen. Hier steht die Gabe von Medikamenten mit beträchtlichen Nebenwirkungen viel zu oft an der Spitze; gefolgt von Operationen, von denen man speziell im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie weiß, dass sie die Ursache nicht beseitigen und oft genug langfristig nicht einmal zur Linderung beitragen. Es ist einfach nicht nachzuvollziehen, warum Arzneimittelverordnungen und Operationen trotz dieses Wissens seit Jahren zunehmen – im Gegenteil zeugt dies nur von großer Hilflosigkeit.

Autoren: Dr. med. Petra Bracht, Roland Liebscher-Bracht und Katrin Reichelt
Weitere Informationen: Schmerz, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Schmerz
ISSN: 0949-2402
Institut: