Infrarot-Diagnostik

Die Basis für eine „funktionelle Kalibrierung“ des Vegetativums

Ausgabe: CO.med, 2016, Heft 01, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Die Messung der Infrarotabstrahlung der Haut ist eine faszinierende, nichtinvasive Methode, um aktuelle Probleme des menschlichen Körpers und seiner Psyche herauszufinden. Bekannt ist, dass Entzündungen zu lokalen oder bei Allgemeinerkrankungen zu generellen Temperaturerhöhungen führen. Das vegetativ gesteuerte Temperaturregelsystem ist mit den übrigen Regulationssystemen des Körpers vernetzt (Psyche, Stoffwechsel, Hormonhaushalt, Grundumsatz, Säurebasenhaushalt usw.), sodass chronische Belastungen auf Temperatursteuerungsprozesse projiziert werden und hier auch abgelesen werden können.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Dr. med. Winfried Weber

Rubrik: Energiemedizin

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Diagnostik, Informationsmedizin

ISSN: 0949-2402