Klinische Kinesiologie in der Naturheilpraxis

Grundprinzipien und Einstieg in den Muskeltest (Teil 2)

Ausgabe: CO.med, 2016, Heft 02, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

In Teil 1 dieses Artikels (CO.med 1/2016) haben wir über die Kinesiologie als anerkannte „Besondere Therapierichtung“ gesprochen. Sie baut auf einer komplexen, ganzheitlichen Betrachtungsweise des „Individuum Mensch“ auf. Schwerpunkt waren die fünf Grundprinzipien der kinesiologischen Testung: Individualisierung, Bewusstheit, Dialogische Beziehung, Prozesshaftigkeit und Erkenntnisorientierung – die erstmals so formuliert wurden. Jetzt richten wir unseren Fokus auf das Wirkmodell der Kinesiologie und den „Biocomputer Mensch“

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Sonja Kohn

Rubrik: Energiemedizin

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Bewegungsapparat, Diagnostik, Gerätemedizin, Informationsmedizin

ISSN: 0949-2402