Wenn die Umwelt für den Menschen Gift ist

Glas statt PET und mehr Grün im Haus: zwei von mehreren gesunden Strategien gegen Schadstoffe

Ausgabe: CO.med, 2016, Heft 04, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Chrom, Pestizide, Weichmacher, Formaldehyd oder Lösemittel: Umweltgifte sind in der Luft, im Wasser und in der Nahrung, in Haushaltsgeräten, Kosmetika oder Baumaterialien. Mehr und mehr Menschen leiden in der Folge an allergischen und neurologischen Erkrankungen, zudem gelten einige Umweltgifte als Humankarzinogene. Dieser Beitrag bietet einen ersten Überblick – und ein paar Möglichkeiten, den Einfluss von Schadstoffen in der eigenen Umwelt gering zu halten.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Martina Schneider

Rubrik: Umweltmedizin

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Umweltmedizin

ISSN: 0949-2402