Im Zeichen der Harmonie – Rosen in der Heilkunde

Rosen in der Heilkunde

Ausgabe: CO.med, 2016, Heft 07, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

In der Rose spiegeln sich Anmut, Ausgleich und Ideal. Wie kaum eine zweite Pflanze steht die Rose in ihrer Symbolik mit den Attributen der großen Harmonie in Verbindung. Auch Heilung ist das Wiederfinden der Harmonie – in Körper, Geist und Seele. Daher gehört auch die Rose zu den heilenden Pflanzen, auch wenn sie sich in deren Kreis nicht in den Vordergrund drängt, sondern ihre Botschaft der Heilkraft des Schönen eher im Hintergrund hält. Heute verwendet man vor allem drei Rosen zu therapeutischen Zwecken: Die Hunds- oder Heckenrose (Rosa canina), die Hundertblättrige Rose (Rosa centifolia) und die Damaszener Rose (Rosa damascena).

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Hans-Josef Fritschi

Rubrik: Phytotherapie

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Phytotherapie

ISSN: 0949-2402