Gesichtszonenmassage mit Licht, Farbe und Magnetfeld

Die Behandlung von Gesichtsarealen und Reflexzonen mit der Monoluxtherapie

Ausgabe: CO.med, 2016, Heft 11, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Die Gesichtsdiagnose und die Monoluxtherapie sind zwei Methoden, die sich wunderbar ergänzen. Aus dieser Kombination heraus entstand die Gesichtszonenmassage. Mit der Gesichtsdiagnose können organ- und funktionsspezifische Schwächezeichen frühzeitig erkannt und mit der Monoluxtherapie können diese sofort und gezielt mit Licht, Farbe und Magnetfeld behandelt werden. Die Gesichtszonenmassage ist eine neue sanfte Behandlungsmöglichkeit, die sowohl in der Therapie als auch in der Kosmetik immer mehr Anwendung findet.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Jutta Münch

Rubrik: Dermatologie

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Gesicht, Gesichtszonenmassage, Haut, Magnetfeld, Monoluxtherapie, Reflexzonen

ISSN: 0949-2402