Baobab – Nährstoffjuwel und Superfood aus Afrika

Mit der Frucht des Affenbrotbaums die Darmflora sanieren, das Immunsystem stärken und den Blutzucker stabilisieren

Ausgabe: CO.med, 2016, Heft 11, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Baobab-Früchte wirken auf sehr viele Krankheiten heilend und lindernd. Als „Adaptogen“ optimieren sie sämtliche körperlichen und seelischen Funktionen und befähigen den Körper, sich selbst zu heilen. Es gibt jahrhundertelange Erfahrungen in der Ethnomedizin und zahlreiche wissenschaftliche Studien, welche die Wirksamkeit und Sicherheit dieses Super-Lebensmittels belegen. Baobab-Produkte sind völlig natürlich, genetisch unverändert und ursprünglich. Sie stammen aus Wildwuchs, werden ressourcenschonend geerntet und ermöglichen Kleinbauern in Afrika ein regelmäßiges Einkommen. Die Afrikaner nennen den Baobab „Zauberbaum“, „Baum des langen Lebens“ und „Medizinbaum“. Auch für mich ist der BaobabBaum ein Geschenk des Himmels von Mutter Natur an den Menschen der heutigen Zeit. Wenn wir gesund sind und voller Lebenskraft, sind wir friedliebend und liebevoll.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Barbara Simonsohn

Rubrik: Ernährung

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Baobab, Ernährung, Superfood

ISSN: 0949-2402