Die spagyrische Alchymie in der begleitenden Tierheilkunde | CO.med Band: NaN

: Die Begleitung von Tieren ist in den letzten Jahren zum Glück auf eine völlig neue Ebene gelangt. Tiere werden immer mehr aus der reinen „Sachebene“ herausgeholt, und in vielen Ländern gibt es inzwischen Gesetzgebungen, die das Tier als Wesen mit Empfindungen und Wahrnehmungen anerkennen. In diesem Sinne wünsche ich allen Behandlern, die sich mit der Begleitung von Tieren beschäftigen, eine gute Interaktion von Mensch und Tier in der Kommunikation auf alchymisch-spagyrischer Basis. Die vorgestellte Mischung ist ein erster Einstieg in diese Ebene der Behandlung und Begleitung.

Autoren: Roland Lackner
Weitere Informationen: Tierheilkunde & Tierhomöopathie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Tierheilkunde & Tierhomöopathie
ISSN: 0949-2402
Institut: