Regulatessenzen als Geheimtipp bei Kindern und Jugendlichen | CO.med Band: NaN

: Als Heilpraktikerin aus Leidenschaft und vierfache Mutter liegen mir immer schon die Kinder besonders am Herzen. Denn diese kleinen Wesen reagieren so schnell auf Umweltgifte, falsche Ernährung, Impfungen und Einflüsse von außen, dass es mir besonders wichtig ist, hier mit naturheilkundlichen Ansätzen zu helfen, damit deren Körper so wenig wie möglich mit chemischen Mitteln zusätzlich belastet werden. Zudem sind es gerade die Kinder, die auf sanfte und selbstregulierende Therapien besonders gut und schnell reagieren.

Autoren: Elisabeth Schatz
Weitere Informationen: Kinder- und Jugendheilkunde, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Kinder- und Jugendheilkunde
ISSN: 0949-2402
Institut: