Europäer unterversorgt: Selenmangel möglicher Grund für viele Gesundheitsprobleme | CO.med Band: NaN

: Der menschliche Körper benötigt eine Vielzahl verschiedener Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und anderer Nährstoffe, um richtig zu funktionieren. In den vergangenen Jahren hatte die Wissenschaft jedoch einen ganz bestimmten Nährstoff im Blick: das Spurenelement Selen. Unzählige Populationsstudien haben ergeben, dass niedrige Selen-Blutwerte mit einem erhöhten Risiko für zahlreiche Krankheiten und Gesundheitsprobleme in Zusammenhang stehen. Außerdem lassen diverse sorgfältig angelegte Interventionsstudien darauf schließen, dass durch eine erhöhte Selenzufuhr Morbidität und Mortalität gesenkt werden können.

Autoren: Bjørn F. Madsen
Weitere Informationen: Ernährung, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Ernährung
ISSN: 0949-2402
Institut: