Heilung durch positive Gedanken – keine Esoterik,sondern Physiologie | CO.med Band: NaN

: Die Schulmedizin nennt Heilungen, die sie nicht erklären kann, Spontanremissionen. Selbst schwer erkrankte Patienten, die als „austherapiert“ gelten und deren Genesung nicht mehr möglich scheint, gesunden doch immer wieder. Der Grund: Durch positive Gedanken und Gefühle werden die Selbstheilungskräfte im Körper entfacht. Die komplementärmedizinisch erarbeitete Datenbasis über die Physiologie der geistig induzierten Heilung kann nun die Grundlage für längst überfällige Main-stream-Forschungen auf diesem Gebiet bilden. Heilung durch positive Gedanken tritt endlich aus dem Dunstkreis von Esoterik und Voodoo heraus – wird sie bald Normalität? Die nahe Zukunft wird es zeigen.

Autoren: Folker Meißner
Weitere Informationen: Psychologie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Psychologie
ISSN: 0949-2402
Institut: