Naturextrakte vs. klassische Medikamente | CO.med Band: NaN

: Fettstoffwechselstörungen (Dyslipidämien) können genetisch und/oder durch Lebensstilfaktoren bedingt sein. Die schulmedizinische, klassische Behandlung mit Medikamenten wie zum Beispiel Statinen geht häufig mit vielen Nebenwirkungen, wie Kopfschmerz, einher. Die Senkung des Cholesterinspiegels mit pflanzlichen Mitteln ist für den Körper eine ebenso wirksame wie sanfte Alternative. Die Einnahme von bestimmten Naturextrakten (z. B. fermentierter roter Reis, Omega-3-Fettsäuren) trägt zur Gefäßprotektion bei und ist evidenzbasiert.

Autoren: Prof. Dr. Michaela Döll
Weitere Informationen: Stoffwechsel, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Nahrungsergänzung, Phytotherapie
ISSN: 0949-2402
Institut: