Semde und Stress | CO.med Band: NaN

: Semde ist der tibetanische Begriff für mentale Gelassenheit. Da in der heutigen Zeit immer mehr Menschen an Stress und seinen Symptomen leiden, suchen viele Hilfe. Eine Möglichkeit ist die Tibetanische Konstitutionslehre. Im ersten Teil werden die Unterschiede von gutem und schlechtem Stress vorgestellt sowie auf die Ansätze der Tibetanischen Konstitutionslehre eingegangen.

Autoren: Dr. med. vet. Cécile Vennos
Weitere Informationen: Stress und Stressbewältigung, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Stress, Stressbewältigung
ISSN: 0949-2402
Institut: