Hypnose in der Geburtsvorbereitung | CO.med Band: NaN

: In der Zeit der Schwangerschaft besteht eine psychische Union von Mutter und Kind, in der das Kind alle Belastungen der Mutter, wie Stress, Angst und Schmerz als sein eigenes Empfinden erlebt und sich nicht davon abtrennen kann. Dieser Zeit kommt in der Schwangerschaftsbegleitung und der Geburtsvorbereitung eine besondere Bedeutung zu. Bewusste und unbewusste Ängste der Frauen vor der Geburt, „(…) unter Schmerzen sollst Du gebären (…)“ sind von großer Tragweite für den Geburtsvorgang.

Autoren: Heidi Weiß
Weitere Informationen: Hypnose, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Gynäkologie, Hypnose, Psychologie, Schwangerschaft
ISSN: 0949-2402
Institut: