Was wir alles (in uns) tragen! | CO.med Band: NaN

: Erbliche Belastungen führen zu konstitutionellen Schwächen des Bewegungsapparates – diese und weitere innere Krankheitsbelastungen können aber mit Homöopathie schichtweise abgebaut werden. Dafür benötigen wir zwei Schlüssel: Der erste ist die homöopathische Miasmenlehre, die uns den notwendigen Einsatz von Arzneimitteln wie Syphilinum, Tuberkulinum und anderen Nosoden näherbringt. Der zweite ist die sichere Arzneimittelwahl, die in der Synergetischen Homöopathie über die direkte Körperbefragung erreicht wird.

Autoren: Angelika Zimmermann
Weitere Informationen: Bewegung / Bewegungsapparat, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Bewegung, Bewegungsapparat, Homöopathie
ISSN: 0949-2402
Institut: