Estrogenabhängige Mammakarzinome | CO.med Band: NaN

: Östrogene werden dadurch zu Karzinogenen, indem Estron oder Estradiol durch Cytochrom P450 1B1 hydroxyliert beziehungsweise metabolisiert werden, wobei genotoxische Metaboliten wie Catechole oder Chinone entstehen, die DNS-Mutationen verursachen oder Brustkrebs auslösen. Entzündungsprozesse spielen bei der Kanzerogenese eine bedeutende Rolle. Süßholzwurzel (Glycyrrhiza inflata) besitzt vielfältige antikanzerogene und entzündungshemmende Effekte. In einer Untersuchung von Wissenschaftlern aus Chicago wurde nun das präventiv protektive Potenzial von drei verschiedenen Süßholzspezialitäten und einigen Süßholzflavonoiden gegenüber östrogeninduzierten Brustkrebs untersucht [1]. Dabei zeigte Glycyrrhiza inflata eine chemoprotektive Wirkung.

Autoren: Jens Bielenberg
Weitere Informationen: Onkologie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Forschung, Kanzerogenese, Onkologie, Phytotherapie, Süßholzwurzel
ISSN: 0949-2402
Institut: