Ein (Herzens-)Experiment | CO.med Band: NaN

: In diesem Artikel wollen wir uns der Frage widmen, inwiefern eine Wirkung von spagyrischen Arzneimitteln auch objektiv nachgewiesen werden kann. Bei einem Patientenfall in meiner Praxis haben sich durch eine sogenannte AnadotTherapie die Messwerte bei EAV-Testungen verbessert. Auch wenn wir an der Reproduzierbarkeit der Ergebnisse solcher Messungen nicht mehr zweifeln, so wird die Elektroakupunktur in Fachkreisen dennoch kontrovers diskutiert. Daher haben wir einige Experimente mit der Herz-Raten-Variabilitätsmessung (HRV) durchgeführt.

Autoren: Michael Schlimpen
Weitere Informationen: Neurologie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Forschung, Herzfrequenzvariabilität, Spagyrik
ISSN: 0949-2402
Institut: