Hexenkräuter der Mganga | CO.med Band: NaN

: In Zeiten von multiresistenten Keimen und Antibiotikaresistenzen müssen wir Alternativen suchen. Hier könnten Heilpflanzen aus verschiedenen Kulturen und Kontinenten wieder in den Fokus geraten. So haben zwei bekannte Phytotherapeutika positive Ergebnisse in Bezug auf die Behandlung von Malaria und Borreliose ergeben.

Autoren: Dr. rer. nat. Toni Gradl
Weitere Informationen: Homöopathie, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, afrikanische Medizin, Antibiotikaresistenz, Ethnomedizin, Forschung, Malaria, Phytotherapeutika, Phytotherapie, Quantenpunkttechnologie
ISSN: 0949-2402
Institut: