Die spagyrische Anadot-Therapie | CO.med Band: NaN

: In Zeiten, in denen immer mehr Nosoden vom Markt fallen oder alteingesessene Unternehmen wie Staufen-Pharma und Homeda ihre Geschäfte einstellen, wird es immer schwieriger, sich den Erregern auf isopathischer Weise zu nähern. In diesem Artikel wollen wir uns mit der interessanten Möglichkeit beschäftigen, individuelle Arzneimittel aus unterschiedlichen Substanzen, zusammen mit einer Körperflüssigkeit des Patienten, herstellen zu lassen und welche Vorteile das in der Therapie mit sich bringt.

Autoren: Michael Schlimpen
Weitere Informationen: Spagyrik, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Hormone, Nosoden, Spagyrik, Suchterkrankungen
ISSN: 0949-2402
Institut: