Der Einfluss von Smartphones und Co. | CO.med Band: NaN

: Kennen Sie das? Sie freuen sich auf Ihren langersehnten Urlaub. Endlich einmal ausspannen, ausruhen und die Gedanken abschalten, die sonst den Alltag belasten. Fernab von zu Hause die Seele baumeln lassen und einfach mal zur Ruhe kommen. Nichts tun. Keine Verpflichtungen, keine Termine, einfach nur Sein. Was für eine schöne Vorstellung, nicht wahr? Sind Sie noch in der Lage das zu genießen? Oder fällt es Ihnen zunehmend schwerer, sich wirklich aus dem Hamsterrad des Alltags herauszunehmen und ganz bei sich anzukommen? Hand aufs Herz: Gehören Sie auch zu den Menschen, die es im Urlaub kaum erwarten können, die neuesten Bilder nach Hause zu posten oder in den sozialen Medien zu teilen, damit alle ihre Likes darunter setzen und sich virtuell mit ihnen freuen? Können Sie es kaum erwarten, ihren Freunden zu berichten, welche tollen Urlaubserlebnisse Sie heute hatten? Und plagt Sie das schlechte Gewissen, wenn Sie das Handy im Urlaub abschalten, weil der Chef ja anrufen könnte?

Autoren: Susanne Gärtner
Weitere Informationen: Psychologie, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Digitalisierung, Kommunikation, Lebensstil
ISSN: 0949-2402
Institut: