Yoga in Therapie und Prävention | CO.med Band: NaN

: Wer heute mit Yoga beginnt, erwartet vor allem Verbesserungen im körperlichen und psychischen Wohlbefinden. Auch die medizinische und psychologische Forschung weist entsprechende Effekte nach. Doch Yoga bedeutet mehr als psycho-physisches FitnessTraining.

Autoren: Kerstin Löwenstein
Weitere Informationen: Bewegung / Bewegungsapparat, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Forschung, Onkologie, Psychologie
ISSN: 0949-2402
Institut: