Chronische Borreliose & Co. | CO.med Band: NaN

: Nachdem wir uns im ersten Teil ausführlich mit der Borreliose beschäftigt haben, soll es nun um die Koinfektionen gehen, die sehr häufig auftreten. Häufige Koerreger bei der Borreliose sind Chlamydien, Rickettsien, Ehrlichien (Anaplasmen), Babesien, Bartonellen, Yersinien und Mycoplasmen und Coxsackie- und Epstein-Barr-Viren.

Autoren: Brigitte Vogt
Weitere Informationen: Chronische Erkrankungen, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Chlamydien, chronische Erkrankungen, Phytotherapie
ISSN: 0949-2402
Institut: