Wenn das Herz schwächelt | CO.med Band: NaN

: Kardiovaskuläre Erkrankungen gehören nach wie vor zu den Volksleiden Nummer eins in Deutschland. Klassische Ansätze konzentrieren sich auf die medikamentöse Behandlung der für die Herzprobleme verantwortlichen Grunderkrankungen, wie beispielsweise Bluthochdruck oder Hypercholesterinämie. Doch neben der klassischen Therapie kann sich auch eine begleitende Supplementation mit Ubiquinol positiv auf den Zustand auswirken. Als essenzieller Bestandteil der Atmungskette ist der Mikronährstoff wichtig für die zelluläre Energiegewinnung und unterstützt somit die Leistungsfähigkeit des Herzens.

Autoren: Nicole Hofmann
Weitere Informationen: Kardiologie, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Forschung, Kardiologie, Nahrungsergänzung, Ubiquinol
ISSN: 0949-2402
Institut: