Ein Sucht mittel als Medizin? | CO.med Band: NaN

: Derzeit leiden in Deutschland zwölf bis fünfzehn Millionen Menschen an chronischen, wiederkehrenden oder lang andauernden Schmerzen. [1] Zwischen vier bis fünf Millionen werden von diesen stark beeinträchtigt. Das Umfeld leidet nicht minder. Mindestens jeder zweite Schmerzpatient wird nicht ausreichend mit Medikamenten versorgt. [2] Nicht selten bestehen Resistenzen oder Unverträglichkeiten gegen herkömmliche Schmerzmittel. Abhängigkeiten bergen ein Risiko. Weitere Medikationsmöglichkeiten sind dringend erforderlich. Jedoch bietet sich eine Alternative an: Cannabis. Die verteufelte Heilpflanze: umstritten, geheimnisvoll, nicht in Gänze erforscht und als Suchtmittel verschrien – und doch bewiesenermaßen das Mittel der Wahl.

Autoren: Barbara Schuhrk
Weitere Informationen: Schmerz, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Cannabis, chronische Erkrankungen, Phytotherapie, Schmerz
ISSN: 0949-2402
Institut: