Mit Nahrungsmitteln den Energiefluss unterstützen | CO.med Band: NaN

: Insgesamt zielt die chinesische Diätetik auf eine ausgewogene Ernährung ab. An einer anderen Stelle des „Inneren Klassikers des Gelben Fürsten“ (Huang Di Neijing, Teil Suwen, „Grundlegende Fragen“, Kap. 70/6) heißt es: „Getreide, Fleisch, Früchte und Gemüse, das reicht zur Ernährung aus. Man sollte keines davon im Übermaß zu sich nehmen, sonst schädigt man seine Geradläufigkeit (Orthopathie, zheng).“Aus diesem Zitat geht hervor, dass erst die ausgewogene Mischung zwischen den vier Hauptlebensmittelgruppen der Gesundheit förderlich ist. Das entspricht in etwa auch der von der westlichen Ernährungstherapie postulierten ausgewogenen Ernährungsweise.

Autoren: Dr. Ute Engelhardt
Weitere Informationen: Ernährung, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Ernährungstherapie, Forschung, Traditionelle Chinesische Medizin
ISSN: 0949-2402
Institut: