Low-Carb-Diät kann Biofaktorenmangel auslösen | CO.med Band: NaN

: Eine Untersuchung von zehn Studien durch Wissenschaftler aus Schottland zeigte, dass es im Rahmen einer Low-Carb-Diät zu einer Unterversorgung lebenswichtiger Biofaktoren – den Vitaminen B1 und Folsäure sowie Magnesium, Kalzium, Eisen und Jod – kommen kann. Laut Aussagen der Experten der Gesellschaft für Biofaktoren sind von dieser Unterversorgung ganz besonders Diabetiker, die sich kohlenhydratarm ernähren, bedroht. Bei ihnen sowie anderen Risikogruppen sollte daher der Biofaktorenstatus im Auge behalten und bei Bedarf durch Supplemente ergänzt werden.

Autoren: Dr. rer. nat. Daniela Birkelbach
Weitere Informationen: Ernährung, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Diabetes, Diät, Forschung
ISSN: 0949-2402
Institut: