Die Konduktive Förderung nach Petö | CO.med Band: NaN

: Mit der von Andrasch Petö entwickelten Konduktiven Förderung steht eine zusätzliche Therapiemethode für Patienten mit neurologischen Erkrankungen zur Verfügung, die nach unserer langjährigen Erfahrung in der Klinik in Verbindung mit konventionellen Methoden oft zu überraschenden Erfolgen führt. Der Autor ist bei Erwachsenen besonders beeindruckt, was diese Methode bei Patienten mit Parkinson zu leisten vermag und bei Kindern erstaunt ihn immer wieder, mit welcher Freude sie diese Therapie mitmachen und wahrscheinlich gerade deswegen oft so gute Verbesserungen erzielen.

Autoren: Dr. med. Christoph Garner
Weitere Informationen: Neurologie, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Behinderung, Kinderheilkunde, Morbus Parkinson, Petö-Therapie
ISSN: 0949-2402
Institut: