Die unterschätzte Gefahr: Schwermetalle im Alltag | CO.med Band: NaN

: Aufgrund ihrer Häufigkeit, Toxizität und des Ausmaßes des alltäglichen Kontaktes mit dem Menschen gehören Schwermetalle zu den schädlichsten Substanzen weltweit. Weil unser Körper ein direktes Abbild seiner jeweiligen Umwelt ist, hat das Verhalten des Menschen gegenüber seiner Umgebung auch direkte Konsequenzen für ihn selbst, denn Schwermetalle aus der Umwelt können jede Zivilisationskrankheit auslösen oder verstärken. Da Schwermetalle über Jahrzehnte hinweg im Körper gespeichert werden können, steigt mit den Jahren auch das Risiko einer chronischen Schwermetallvergiftung.

Autoren: Raik Garve
Weitere Informationen: Ausleitung und Entgiftung, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Bioresonanz, chronische Erkrankungen, Gastroenterologie, Homöopathie, Phytotherapie, Schwermetallbelastung, Umweltmedizin
ISSN: 0949-2402
Institut: