ADS und ADHS | CO.med Band: NaN

: Laut dem Bundesministerium für Gesundheit leiden etwa zwei bis sechs Prozent aller Kinder und Jugendlichen unter krankhaften Störungen der Aufmerksamkeit und an motorischer Unruhe. Die einzelnen Symptome (übersteigerter Bewegungsdrang, gestörte Konzentrationsfähigkeit, unüberlegtes Handeln) sind dabei jedoch unterschiedlich stark ausgeprägt und müssen nicht immer gleichzeitig auftreten. Die Traditionelle Chinesische Medizin eröffnet Therapeuten eine neue Sichtweise an diese Verhaltensstörung heranzugehen.

Autoren: Virginia Poetzsch
Weitere Informationen: Kinder- und Jugendheilkunde, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Aufmerksamkeitsdefizit, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, Emotionale Störungen, Phytotherapie, Traditionelle chinesische Medizin, Verhaltensstörungen
ISSN: 0949-2402
Institut: