Stress im Bauch | CO.med Band: NaN

: Die Ätiologie des Reizdarmsyndroms (RDS) ist bis heute im Detail nicht geklärt. Man weiß aber, dass neben einer angepassten Ernährung und Stressvermeidung ausgewählte Kombinationen aus Pro- und Präbiotika sowie pflanzliche Wirkstoffe wie Curcumin entscheidend dazu beitragen, den Darm zu harmonisieren. Wie Patienten davon profitieren können, erläuterten Prof. Dr. Martin Storr und Dr. med. Christof Pfundstein am 20. Februar 2020 auf einer Pressekonferenz in Hamburg.

Autoren: Gode Chlond
Weitere Informationen: Kongress, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, med-search, Forschung, Gastroenterologie, Leaky Gut, Reizdarmsyndrom
ISSN: 0949-2402
Institut: