Bakterielle und virale Entzündungen – Wie vermeiden?

Eine ernstzunehmende Gefahr für unsere Gesundheit

Ausgabe: CO.med, 2021, Heft 10, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Immer mehr stehen bakterielle und virale Entzündungen im Fokus der medizinischen Therapie. Im Bereich der viralen Infektionen führt die Globalisierung schnell zu Mutationen und Varianten, die sich dann über den Globus verbreiten. Bei bakteriellen Infektionen besteht das Problem, dass zunehmend multiresistente Keime entstehen, die mit den bisherigen Antibiotika nur schlecht behandelt werden können. Völlig unterschätzt und wenig beachtet werden die Möglichkeiten der Behandlung von viralen und bakteriellen Infektionen mit Vitalstoffen. Vitalstoffe stärken und unterstützen das Immunsystem, welches letztendlich – auch mithilfe von Medikamenten – den jeweiligen Infekt überwinden muss.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Nathalie Schmidt und Dr. med. Edmund Schmidt

Rubrik: Immunologie

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Coenzym Q10, orthomolekulare Medizin, Sars-Cov-2, Selen, Virologie, Vitalstoffe, Vitamin D, Zink

ISSN: 0949-2402