Phytotherapie bei Schlafstörungen

Wirksame Phytopharmaka zur Behandlung von Insomnie

Ausgabe: CO.med, 2022, Heft 04, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

Etwa 6–10 % der Gesamtbevölkerung – manche Untersuchungen gehen sogar von bis zu 30 % aus – sind von relevanten Schlafstörungen im Sinne einer Insomnie (Ein- und Durchschlafstörung) betroffen. Dabei sind Frauen doppelt so häufig betroffen wie Männer [1–3]. Bei der medikamentösen Therapie einer Insomnie können auch Phytopharmaka in Kombination mit den empfohlenen Behandlungsmethoden eingesetzt werden.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Markus B. Specht, Doris Brunner, Timo Stegner

Rubrik: Phytotherapie

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: Insomnie, Phytotherapie, Schlafstörungen, Verhaltenstherapie

ISSN: 0949-2402