Fortschreitende Forschung macht Hoffnung

Wie der Darm das Gehirn beeinflusst

Ausgabe: CO.med, 2022, Heft 06, Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402)

„Der Darm ist der Vater aller Trübsal“ – dieser Sinnspruch wird Hippokrates von Kos zugeschrieben. Der griechische Arzt und Lehrer gilt als der berühmteste Arzt des Altertums und als „Vater der Medizin“. Vor etwa 2.500 Jahren konnte er sicher nicht wissen, dass es eine hohe Anzahl von Nerven- und Immunzellen sowie eine noch viel größere Anzahl an Mikroorganismen in unserem Darm gibt.

Onlinedatenbank: med-search

Autoren: Jürgen Lueger

Rubrik: Gastroenterologie

Verlag: Mediengruppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG

Stichworte: ALS, Alzheimer, Darm, DarmHirn-Achse, Mikrobiom, Multiple Sklerose, Neurologische Erkrankungen, Parkinson, Verdauung

ISSN: 0949-2402